Menu

Bläserklassenwettbewerb (30.05.19)

„Unsere Welt klingt bunt“ unter diesem Motto steht der Bläserklassenwettbewerb des Deutschen Musikfestes, der heute mit einer Stunde Verspätung um 15 Uhr durch die Bundesvorsitzende der Deutschen Bläserjugend, Anne Sygulla, eröffnet wurde.
Und wie bunt unsere Welt klingt, zeigten die ersten drei teilnehmenden Bläserklassen eindrucksvoll. Die jüngsten Musiker*innen im Alter von 7-10 Jahren überzeugten vor allem mit Spaß an der Musik und begeisterten so das Publikum, welches sogar nach einer Zugabe applaudierte. Und darauf kommt es beim Bläserklassenwettbewerb an: gemeinsam musizieren, Spaß haben, Erlebnisse schaffen und Begegnungen ermöglichen. Er zeigte uns heute aber auch, dass nicht immer alles nach Plan verläuft. Mit einer Portion Optimismus und gegenseitigem Verständnis, Flexibilität und Gelassenheit löst man auftretende Probleme und so gelingt am Ende doch – gegebenenfalls anders als ursprünglich geplant – alles, so dass am Ende des heutigen Nachmittages alle zufrieden und begeistert den ersten Teil des Bläserklassenwettbewerbes genießen konnten. Der zweite Teil findet  am Samstag in der Aula der Ursulaschule statt. Die Preisträger werden dann am Sonntag, 11 Uhr zur Preisträgergala bekannt gegeben.

Anne Sygulla, Deutsche Bläserjugend