Menu

Blassportgruppe (30.05.19)

„Die eigentlichen „Söhne Mannheims“ trafen sich früher am Kaffeeautomaten der Mannheimer Musikhochschule“, so stellte Andreas Martin Hofmeier, Botschafter des Deutschen Musikfestes, die Blassportgruppe vor. Und sie machen alles andere, aber keine traditionelle Blasmusik und füllten so den Marktplatz am ersten Abend des Deutschen Musikfestes in Osnabrück!

Die 10-köpfige Band hat mittlerweile ihre Jogginganzüge in normale Anzüge getauscht, schließlich sind sie ja auch etwas älter geworden – so die Band selbst. Die Jungs singen auch nicht mehr selber, sondern werden von einer Sängerin verstärkt. In bester Kulisse ein schöner musikalischer Abschluss des heutigen Tages.

Anne Sygulla, Deutsche Bläserjugend