Menu

Musik? Ganz praktisch in allen Lebenslagen! (01.06.19)

Unter dem Motto: Musik? Ganz praktisch in allen Lebenslagen! fand auf der Bühne am Markt das zweite Forum der Deutschen Bläserjugend (DBJ) statt. Wieder im Netz bei Facebook und Instagram live gestreamt, diskutierten Anne und Matthias vom DBJ-Team mit BDMV-Präsident Paul Lehrieder, MdB, Jenny Ruge aus dem Leitungsteam der Bläserjugend im Niedersächsischen Musikverband und Cordula Göbel vom Sinfonischen Blasorchester des Posaunenchors Eichen-Erbstadt aus Hessen.

Schnell war man sich einig, wie wichtig Erfolg und das Gemeinsame sind, wenn Ehrenamt ermöglicht, Nachwuchs gewonnen und Demokratie praktisch gelebt werden soll. Dabei wurde deutlich, dass auf allen Ebenen von Bund, Land und Kommune eine gute finanzielle Ausstattung, gute Rahmenbedingungen für Engagement und Sichtbarkeit der Arbeit die Grundlage für eine erfolgreiche Vereinsarbeit ist. Am Ende durften sich alle Beteiligten noch was wünschen: da kam von öffentlicher Anerkennung über finanzielle Unterstützung und die kostenfreie Bahncard bis hin zu Sonderurlaub für Engagement einiges zusammen.

Matthias Laurisch, Deutsche Bläserjugend